Newsarchiv

BEENERA: Erfolgreiches erstes Jahr

  • Erfolgreicher Start unter Corona-Bedingungen  
  • Starker Service überzeugt in Energiebranche
  • BEENERA-App weiterentwickelt

BEENIC, das Start-up in der EWE-Gruppe, das seine digitalen Geschäftsmodelle für haushaltsnahe Dienstleistungen auf den Daten von Stromzählern und Smart-Home-Lösungen aufbaut und unter der Marke BEENERA anbietet, feiert seinen ersten Geburtstag. Die Bilanz des ersten Jahres fällt sehr positiv aus. Fabian Zaps, Leiter Sales und Partnermanagement und Prokurist bei BEENIC: „Wir konnten trotz Corona-Pandemie neue Kunden gewinnen, haben unseren Kundenservice massiv ausgebaut und erweitern unsere White-Label-App kontinuierlich um weitere Funktionalitäten. In unserer Schwerpunktbranche Energie sehe ich uns auf einem guten Weg.“ BEENIC beschäftigt inzwischen fast 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem gesamten Bundesgebiet. „Mit unserer digitalen und mobilen Arbeitsweise gelingt es, überregional Experten für unser Unternehmen zu binden“, so Zaps.

Die White-Label-App visualisiert den Energieverbrauch im Haushalt, die Einspeisung von Strom aus Photovoltaik, unterstützt Menschen mit Beeinträchtigungen, länger selbstbestimmt und unabhängig im eigenen Haushalt zu leben und eröffnet Vorteilswelten.

Gerade der Service für die Energieunternehmen, die die BEENERA-App ihren Kunden als White-Label-Lösung anbieten, hat sich als Schlüssel zum Erfolg herauskristallisiert. BEENIC übernimmt für die Kunden die Datenvorkonfiguration, die Beschaffung und Logistik für die benötigte Sensortechnik.

Mit seinen eigenen Aktivitäten in Markt- und Nutzerforschung, für die das Unternehmen jederzeit nach Probanden sucht, entwickelt BEENERA seine App kontinuierlich weiter – mit neuen Funktionen und für ein optimales Nutzererlebnis.

Ambitionierte Ziele für die Zukunft

BEENIC ist seit Anfang Mai Partner im Förderprojekt SUITE des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Programms „Smarte Datenwirtschaft“. Das Projekt entwickelt und erprobt Assistenzsysteme, die maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz im Smart Home anwenden und dafür Daten aus intelligenten Stromzählern, den Smart Metern, und Smart-Home-Komponenten nutzen. Ziel ist es, älteren, alleinlebenden Menschen Assistenzsysteme anzubieten, mit deren Unterstützung ein selbstbestimmtes Leben Zuhause länger möglich ist. Ein Assistenzsystem für ein zufriedenes und glückliches Leben in den eigenen vier Wänden, basierend auf Smart Meter Daten, ist weltweit neu und wird im Rahmen dieses Förderprojekts maßgeblich entwickelt werden. Neben dem Konsortialführer Vonovia sind Hakisa, hager Group, Institut für Kommunikationstechnik (IKT), Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und nun BEENIC Konsortialpartner im Projekt SUITE, das bis Ende Mai 2022 läuft. 

Mehr Informationen zum Förderprojekt

https://www.suite-projekt.de/de-de/das-projekt

https://www.digitale-technologien.de/DT/Redaktion/DE/Standardartikel/Smarte-Datenwirtschaft-Projekte/SDW_suite.html

Folgen Sie uns auch auf

www.linkedin.com/company/beenera
www.xing.com/pages/beenera

Ihre Ansprech­partner

Gerne dürfen Sie unsere Medien und Dokumente zum Zweck der eigenen redaktionellen Berichterstattung herunterladen und verwenden. Jegliche andere Nutzung stimmen Sie bitte mit uns ab.

Ina Buchholz
Pressesprecherin
Ina Buchholz
Katharina Schütz
Pressesprecherin
Katharina Schütz

    Kontaktformular
    Kontaktinformationen

    BEENIC GmbH
    Tirpitzstraße 39
    26122 Oldenburg
    Deutschland

    E-Mail: info@beenera.de

    BEENERA Portal Login