Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenverarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll ausgewertet, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • dem Namen und der Adresse der angeforderten Inhalte,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Inhalt übertragen, Inhalt nicht gefunden),
  • der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems,
  • dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert ausgewertet.

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Webseiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies in der Regel daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Erforderliche Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir Cookies ein, die zur Nutzung unseren Webseiten erforderlich sind.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden.

Wir nutzen diese erforderlichen Cookies nicht für Analyse-, Tracking- oder Werbezwecke.

Teilweise enthalten diese Cookies lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen und sind nicht personenbeziehbar. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, Sicherheit und Umsetzung der Seite zu ermöglichen.

Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Matomo

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwenden wir das Webanalysetool „Matomo“. Matomo erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen. Hierzu werden permanente Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Hierbei werden die durch das das Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer verkürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und für Zwecke der Nutzungsanalyse zur Optimierung unserer Website gespeichert. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang sofort anonymisiert, sodass Sie anonym bleiben. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 S. 1 TMG, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte folgen Sie hierzu diesem Link und treffen die entsprechenden Einstellungen über unser Banner.

Newsletteranmeldung und -versand

Sie können auf unserer Internetseite einen Newsletter bestellen. Bitte beachten Sie, dass wir für die Anmeldung zum Newsletter bestimmte Daten (mindestens Ihre E-Mail-Adresse) benötigen.

Der Versand des Newsletters erfolgt nur dann, wenn Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO gegeben haben. Nach erfolgter Bestellung auf unseren Webseiten erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (sog. Double-Opt-In). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Eine unkomplizierte Möglichkeit zum Widerruf erhalten Sie z. B. über den in jedem Newsletter vorhandenen Link zur Abbestellung.

Im Rahmen der Newsletteranmeldung speichern wir über die bereits genannten Daten hinaus weitere Daten, sofern diese erforderlich sind, damit wir nachweisen können, dass Sie unseren Newsletter bestellt haben. Dies kann die Speicherung der vollständigen IP-Adresse zum Zeitpunkt der Bestellung bzw. der Bestätigung des Newsletters umfassen, sowie eine Kopie der von uns versendeten Bestätigungsmail. Die entsprechende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und erfolgt in dem Interesse, über die Rechtmäßigkeit des Newsletterversands Rechenschaft ablegen zu können.“

Webfonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Adobe Typekit bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe Typekit aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Typekit Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Adobe Typekit Web Fonts finden Sie unter https://typekit.com/ und in der Datenschutzerklärung von Adobe Typekit: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html

LimeSurvey

Für die Durchführung von Online-Umfragen nutzen wir „LimeSurvey“ ein Service der LimeSurvey GmbH (Papenreye 63, 22453 Hamburg). Die Art der von Ihnen erhobenen Daten ergibt sich aus der jeweils für die Befragung verwendeten Methodik und Zielstellung und wird Ihnen vor der Umfrage mitgeteilt.

Im Rahmen der Umfrage verarbeiten wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung iSv Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

LimeSurvey verarbeitet Ihre Daten entsprechend unserer Weisungen und hat mit uns einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen. Näheres zum Datenschutz von LimeSurvey finden Sie unter https://www.limesurvey.org/de/datenschutzhinweise.

Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, sich mit uns über unser Kontaktformular in Verbindung zu setzen. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir von Ihnen zunächst die als Pflichtfelder markierten Daten.

Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Hinsichtlich der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO steht Ihnen ein jederzeitiges Widerspruchsrecht zu. Wenden Sie sich hierfür bitte an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse.

Bewerbung

Sie haben die Möglichkeit sich auf die von uns ausgeschriebenen Stellen über die angegebene E-Mail-Adresse oder unser Bewerbungsportal zu bewerben.

Details zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses entnehmen Sie bitte der im Bewerbungsportal hinterlegten Datenschutzerklärung für Bewerber.

Präsenzen in sozialen Netzwerken (Social Media)

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten.

Wir betreiben folgende Social-Media-Seiten:

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Die von Ihnen auf unseren Social-Media-Seiten eingegebenen Daten, wie zum Beispiel Nutzernamen, Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social-Media-Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Gegebenenfalls teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social-Media-Plattform ist, und kommunizieren über die Social-Media-Plattform mit Ihnen.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social-Media-Plattform stellen, verweisen wir je nach Inhalt gegebenenfalls auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben zum Beispiel jederzeit die Möglichkeit, uns Ihre Anfragen an die im Impressum genannte Anschrift zu senden. Die Wahl des geeigneten Kommunikationsweges liegt hierbei in Ihrer eigenen Verantwortung.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt in dem berechtigten Interesse, Öffentlichkeitsarbeit für unser Unternehmen zu betreiben und mit Ihnen kommunizieren zu können.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

LinkedIn: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; Website: https://www.linkedin.com; Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Xing: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland; Website: https://www.xing.de; Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Studien zur Verbesserung unseres Service

Zur Verbesserung unseres Service und um ein besseres Verständnis zu entwickeln, welche Dienste für Sie zukünftig interessant sein können, möchten wir Sie in unregelmäßigen Abständen zu verschiedenen Studienformaten wie Online-Umfragen, Online- und Telefoninterviews oder Workshops einladen. Der Begriff Studie ist hier ein Oberbegriff und fasst verschiedene Formate zusammen, die im Folgenden detailliert aufgeführt werden.

Die Einladung zu den Studien erfolgt per E-Mail an die uns mitgeteilte E-Mail-Adresse. Sie haben die Möglichkeit, sich in den Einladungsmails über einen Abmeldelink aus dem Verteiler abzumelden und erhalten in der Folge keine weiteren Einladungen per E-Mail. Die Teilnahme an allen Studien ist freiwillig. Wenn Sie Interesse haben, an einer Studie teilzunehmen, finden Sie in der Einladungsmail einen Link zur Terminvereinbarung. Die Details zur Durchführung werden im Zuge der Terminvereinbarung direkt per E-Mail unter Verwendung Ihrer uns mitgeteilten E-Mail-Adresse geklärt.

Zur Terminkoordination verwenden wir den datenschutzfreundlichen „DFN-Terminplaner“ vom Verein zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e.V., (Alexanderplatz 1, 10178 Berlin, https://terminplaner4.dfn.de). Zur Terminkoordination bitten wir Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse bei Ihrem Wunschtermin einzutragen. Ihre eingegebenen Daten sind nicht für an-dere Teilnehmer öffentlich einsehbar. Lediglich die mit der Organisation und Durchführung der Studien befassten Mitarbeiter der BEENIC GmbH erhalten eine Übersicht der gewählten Termi-ne. Eine Anmeldung mit einem Benutzerkonto ist nicht erforderlich. Beim Zugriff auf den DFN-Terminkalender werden Ihre IP-Adressen nur in anonmyisierter Form gespeichert sowie alle Protokolldaten nach sieben Tagen vollständig gelöscht. Alle Daten werden ausschließlich in Deutschland beim DFN-Verein gespeichert, nicht an Dritte weitergegeben und für keinen anderen Zweck verwendet. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6, Abs. 1, lit. a DSGVO. Näheres zum Datenschutz des „DFN-Terminplaners“ finden Sie https://www.dfn.de/datenschutz-terminplaner.

Für den Versand unserer Einladungen zu unseren Studien nutzen wir den E-Mail-Versandservices des Anbieters „CleverReach“ (CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede). CleverReach verarbeitet Ihre Daten entsprechend unserer Weisungen und hat mit uns einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen. Näheres zum Datenschutz von CleverReach finden Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Online-Umfragen

Im Falle von Online-Umfragen senden wir Ihnen eine E-Mail mit einem entsprechenden Einladungslink, der Sie zu der Webseite unserer Online-Umfrage-Dienstleister führt. Die Art der von Ihnen erhobenen Daten ergibt sich aus der jeweils für die Befragung verwendeten Methodik und Zielstellung und wird Ihnen vor der Datenerhebung mitgeteilt. Selbstverständlich werden wir Ihre Antworten vertraulich behandeln. Die Auswertung Ihrer Antworten erfolgt anonym, das bedeutet, dass wir Ihre Antworten separat von Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse oder Sie sonst identifizierenden Informationen speichern und die Datenbestände auch später nicht zusammenführen können. Im Falle eines personalisierten Links löschen wir die Verknüpfung zwischen Ihrem Namen bzw. Ihrer E-Mail-Adresse und Ihren Antworten mit Abschluss der Umfrage. Die genannte Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auch in diesem Schritt nur, wenn Sie uns hierfür Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1. lit.a DSGVO gegeben haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an die oben genannte E-Mail-Adresse.

Eingesetzte Dienstleister

Zur Durchführung von Online-Umfragen nutzen wir den Service von LimeSurvey (LimeSurvey GmbH, Papenreye 63, 22453 Hamburg ). LimeSurvey verarbeitet Ihre Daten entsprechend unse-rer Weisungen und hat mit uns einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 Abs. 3 DSG-VO abgeschlossen. Näheres zum Datenschutz von LimeSurvey finden Sie unter https://www.limesurvey.org/de/richtlinien/datenschutzrichtlinie.

Video-Interviews

Wir verwenden Video-Interviews für das Testen von frühen Prototypen in unterschiedlichen Reifegraden, also funktionale (d.h. laufende Apps und Programme) oder nicht-funktionale Proto-typen wie z.B. App-Designs oder simulierte Apps. Dabei setzen wir Online-Konferenztools wie z.B. Microsoft Teams ein. Bei der Durchführung von Video-Interviews möchten wir Sie bitten, Ihr Mikrofon und Ihr Video freizugeben. Aufgrund des Live-Formates ist es unvermeidlich, dass wir bei der Durchführung der Video-Interviews Kenntnis von Ihrer Person erlangen. Im Regelfall erfassen wir Ihre Rückmeldungen, Kommentare und Antworten schriftlich und speichern diese Angaben losgelöst von eindeutig identifizierenden Angaben. Unter Umständen bitten wir Sie allerdings um Ihr Einverständnis zur Aufzeichnung des Interviews, um uns eine bessere Auswertung zu ermöglichen. Sofern Aufzeichnungen angefertigt werden, werden Ihre Angaben im Nachgang in der Regel transkribiert. Wir löschen die Aufzeichnung sobald Sie für die Erreichung des Zweckes nicht mehr erforderlich sind. In seltenen Fällen werden die Aufzeichnungen auch anonymisiert gespeichert, das heißt, dass Sie identifizierende Inhalte gelöscht oder verfremdet werden. Selbstverständlich werden wir Ihre Antworten vertraulich behandeln. Die Auswertung Ihrer Antworten erfolgt in jedem Fall anonym, das bedeutet, dass wir Ihre Antworten separat von Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse oder Sie sonst identifizierenden Informationen speichern und die Datenbestände auch später nicht zusammenführen können.

Die genannte Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auch in diesem Schritt nur, wenn Sie uns hierfür Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1. lit.a DSGVO gegeben haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an die oben genannte E-Mail-Adresse. Selbstverständlich können Sie auch dem das Interview durchführenden BEENIC-Mitarbeiter mitteilen, dass Sie zukünftig nicht mehr für Umfragen kontaktiert werden möchten und können das Interview zu jedem Zeitpunkt abbrechen.

Eingesetzte Dienstleister: MS Teams

Wir nutzen das Tool „Microsoft Teams“ um Online-Interviews und Workshops durchzuführen. „Microsoft Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown Dublin 18, Ireland die ihren Hauptsitz in den USA (One Microsoft Way Redmond, Washington 98052) hat. Bei der Verarbeitung Ihrer Daten unterstützt uns die Microsoft Corporation als externer Dienst-leister und Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO. Als Auftragsverarbeiter verarbeitet die Microsoft Corporation Ihre Daten streng weisungsgebunden und auf Grundlage eines gesondert geschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrages. Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre Daten auch außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet bzw. an die Microsoft Corporation übermittelt werden. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt vorbehaltlich geeigneter Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO durch die Ver-wendung von Standarddatenschutzklauseln und zusätzlich getroffenen Maßnahmen. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung von „Microsoft Teams“ finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement und https://news.microsoft.com/de-de/datenschutz-und-sicherheit-in-microsoft-teams-nutzer.

Telefoninterviews

Darüber hinaus möchten wir Sie auch telefonisch kontaktieren und Sie zu einzelnen Themen befragen. Ihre Rückmeldungen, Kommentare und Antworten, die wir innerhalb des Interviews erfassen, dokumentieren wir schriftlich. Sofern Sie mit der Aufzeichnung der telefonischen Befragung einverstanden sind, werden wir Ihre Aussagen ganz oder in Teilen transkribieren und die Aufzeichnung anschließend löschen. Selbstverständlich werden wir Ihre Antworten vertraulich behandeln. Die Auswertung Ihrer Antworten erfolgt anonym, das bedeutet, dass wir Ihre Antworten separat von Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse oder Sie sonst identifizierenden Informationen speichern und die Datenbestände auch später nicht zusammenführen können.

Die beschriebene Datenverarbeitung erfolgt nur, wenn Sie uns hierfür Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit.a DSGVO erteilt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an die oben genannte E-Mail-Adresse. Selbstverständlich können Sie auch dem das Interview durchführenden BEENIC-Mitarbeiter mit-teilen, dass Sie zukünftig nicht mehr für Telefonumfragen kontaktiert werden möchten und können das Interview zu jedem Zeitpunkt abbrechen.

Workshops

Die Durchführung von Workshops erfolgt analog zu den Video-Interviews. Hier besteht der Teilnehmerkreis lediglich aus mehreren Teilnehmern, die zusammen in einer Online-Videokonferenz zusammengeschaltet sind. Selbstverständlich werden wir Ihre Antworten vertraulich behandeln. Die Auswertung Ihrer Antworten erfolgt anonym, das bedeutet, dass wir Ihre Antworten separat von Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse oder Sie sonst identifizierenden Informationen speichern und die Datenbestände auch später nicht zusammenführen können. Die genannte Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auch in diesem Schritt nur, wenn Sie uns hierfür Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1. lit.a DSGVO gegeben haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür an die oben genannte E-Mail-Adresse.

Eingesetzte Dienstleister

Wir nutzen das Tool „Microsoft Teams“ um Online-Interviews und Workshops durchzuführen. „Microsoft Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown Dublin 18, Ireland die ihren Hauptsitz in den USA (One Microsoft Way Redmond, Washington 98052) hat. Bei der Verarbeitung Ihrer Daten unterstützt uns die Microsoft Corporation als externer Dienstleister und Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 DSGVO. Als Auftragsverarbeiter verarbeitet die Microsoft Corporation Ihre Daten streng weisungsgebunden und auf Grundlage eines gesondert geschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrages. Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre Daten auch außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet bzw. an die Microsoft Corporation übermittelt werden. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt vorbehaltlich geeigneter Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO durch die Verwendung von Standarddatenschutzklauseln und zusätzlich getroffenen Maßnahmen. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung von „Microsoft Teams“ finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement und https://news.microsoft.com/de-de/datenschutz-und-sicherheit-in-microsoft-teams-nutzer.

Empfänger Ihrer Daten

Eine Weitergabe Ihrer im Rahmen von Nutzerstudien erhobenen Daten erfolgt – abgesehen von den oben genannten Auftragsverarbeitern – nicht.

Speicherdauer

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen. Bitte beachten Sie, dass Ihre im Rahmen von Studien erhobenen Angaben ausschließlich anonymisiert gespeichert werden und uns eine spätere Zuordnung zu Ihrer Person nicht mehr möglich ist, weshalb wir etwaige Löschanfragen oder den Widerruf Ihrer Einwilligung in Bezug auf diese anonymen Daten nicht erfüllen können. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Ihre Rechte als betroffene Person

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als betroffene Person bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt sind, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerrufsrecht (Art. 7 DSGVO)

Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) oder auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Geltendmachung Ihrer Rechte

Sofern vorstehend nichts anderes beschrieben wurde, wenden Sie sich zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte bitte an die im Impressum genannte Stelle.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser externer Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte zum Thema Datenschutz unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Wenn Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, geben Sie hierbei bitte auch die verantwortliche Stelle an, die im Impressum genannt wird.

    Kontaktformular
    Kontaktinformationen

    BEENIC GmbH
    Tirpitzstraße 39
    26122 Oldenburg
    Deutschland

    E-Mail: info@beenera.de

    BEENERA Portal Login